Kunden-Login

oder

Kostenlose Windows Tipps

Ihre E-Mail-Adresse:

Fragen & Antworten

Wir lassen Sie nicht im Stich!

Wenn Sie einmal ein dringendes Windows-Problem haben und auf die Schnelle keinen Rat in Ihrem Windows-Berater finden, steht Ihnen als Abonnent des Windows-Beraters der kostenlose Beratungs-Service der Redaktion zur Verfügung.

Senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Frage oder füllen Sie einfach das folgende Formular aus. Wir beantworten diese so schnell wie möglich (durchschnittliche Reaktionszeit: 3,5 Stunden, ermittelt von der Intertech Beratungs-GmbH laut einer Untersuchung von Mai 2006).

Wir haben festgestellt: Die Probleme unserer Leser sind häufig dieselben. Deshalb veröffentlichen wir die Lösungen in dieser Wissensdatenbank, die allen Usern von windows-berater.de zur Verfügung steht.

Antworten auf Leserfragen

Kategorie 
1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      [24]

Frage von Helmut Nowotny (23. Dezember 2012)

Ich habe einen hp scanjet 2200c und habe jetzt einen neuen Computer mit dem Betriebssystem Windows 7 Home Premium 64-Bit Version. Ich finde keinen Treiber für den Anschluss des Scanners an denPC? Auf der Homepage von hp werdenTreiber nur bis zum BetriebssystemWindows XP angeboten (hatte ich auf meinem alten PC und der Scanner hat einwandfrei funktioniert).

Gibt es einen Treiber, der dieses Anschlussproblem zu Windows 7 löst. Besten Dank für Ihre Antwort im Voraus.

MfG, Helmut Nowotny

Antwort

Sehr geehrter Herr Nowotny,

zu den größten Problemen bei Windows 7 gehört die Inbetriebnahme älterer Drucker/Scanner. HP stellt für Ihr Gerät unter Windows 7 keinen Treiber mehr zur Verfügung, so dass Sie das Gerät unter Windows 7 nicht mehr verwenden können.

Wenn es Ihnen nicht zu umständlich ist, können Sie unter Windows 7 eine 2.Partition anlegen und darin Windows XP installieren. Dann können Sie den Scanner wieder nutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Manfred Kratzl

Frage von Marco.L (21. Dezember 2012)

Installation des AHCI Controllers bei Window7/64. Bei win7/32 ist mir dies gelungen indem ich der Registry den Wert des msahci-Eintrages vom Originalwert 3 auf 0 gesetzt habe. Danach setzte ich im Bios die Einstellung des Festplattencontrollers von IDE auf AHCI und das Windows 7 arbeitete problemlos im AHCI Modus schneller als vorher im IDE-Modus.
Ohne diese Änderung von 3 auf 0 kam immer Bluescreen. Meine Frage: Bei Win7/64 ist mir dies nicht gelungen. Was muss ich tun um Win7/64 im schnellen AHCI Modus zu betreiben. Registry verändern, damit der AHCI-Treiber aktiviert wird?
Danke im Voraus Marco.L

Antwort

Sehr geehrter Herr Marco L.,

die Vorgehensweise ist bei Windows 7 32-Bit und 64-Bit identisch. Insofern haben Sie alles richtig gemacht. In vielem Fällen ist der Chipsatztreiber die Ursache für den Bluescreen im AHCI-Modus. Aktualisieren Sie die Treiber und versuchen es erneut.

Frage (16. Mai 2012)

Hallo,
seit Jahren sichere ich meine Daten mit dem MS-Windows-Programm.
Da ich aber die alten Daten nicht mehr verwenden will, wollte ich die DVD-RW formatieren. Da sie aber schreibgeschützt sind hatte ich dabei bisher keinen Erfolg. Die DVD`s sind aber zum Wegwerfen eigentlich zu schade.
Wie bekomme ich den Schreibschutz raus??

MFG
Stöckl

Antwort

Sehr geehrter Herr Stöckl,

sichern Sie die Daten von der DVD. Klicken Sie diese dann im Explorer mit rechts an und klicken Sie dann auf der Symbolleiste auf Datenträger löschen.

Folgen Sie den Schritten des Assistenten zum Löschen des Datenträgers.

Jetzt können Sie die Daten zurückkopieren und neue hinzufügen.

Frage von Siffrin Eugen (30. April 2012)

Gibt es für die beiden Hard-Disk´s

WDC WD10EADS-00p880 und

Samsung HD154UI USB Device

Diver für Windows XP und wo kann ich diese finden.

Antwort

Sehr geehrter Herr Siffrin,

bei beiden Festplatten handelt es sich um Standard-Festplatten, die von XP automatisch erkannt werden müssen.

Treiber bekommen Sie bei Bedarf unter
http://support.wdc.com/product/download.asp?level1=6&lang=en
und
http://www.pcpitstop.com/drivers/download/SAMSUNG~HD154UI.html

Viel Erfolg.
M.Kratzl

Frage von Hübner Ingeborg (23. April 2012)

fehler0162 bei Windows Xp Konfigurationsfehler wie abstellen?

Antwort

Sehr geehrte Frau Hübner,

wenn der Fehler beim Booten des PCs noch vor dem Laden von XP kommt, dann handelt es sich um eine BIOS Meldung. In diesem Fall ist zu Prüfen, ob hier ein Hardwaredefekt vorliegt oder nur die BIOS-Batterie leer ist.
Dazu wenden Sie sich bitte am besten an einen Freund oder Bekannten, der sich mit PCs gut auskennt oder bemühen einen Fachmann (kostenpflichtig).

Ansonsten ist dieser Fehler unter XP selbst nicht bekannt.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an uns unter
wib@kratzl.de

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Windows Berater Team

Frage von Klaus Proebsting (09. März 2012)

Sehr geehrte Damen und Herren,
beim Herunterladen der Software "Clean my Registry"(Windowsberater 3-4/12, N650/11) erschien folgende Meldung:
WINDOWS SCRIPT HOST
Skript: C:\\Users\\KLADIA~1\\App Data\\Local\\
Temp\\IP000.TMP\\Start\\Msi.vbs
Zeile: 17
Zeichen: 1
Fehler: Erlaubnis verweigert
Code: 800A0046
Quelle: Laufzeitfehler in Microsoft VB Script. Was ist zu tun?
Mit freundlichen Grüßen
Klaus Proebsting

Antwort

Sehr geehrter Herr Pröbsting,

Das könnte mit dem Windows Installer zusam,menhängen. Versuchen Sie einmal den Windows Installer aus der Registrierung zu entfernen und danach neu zu registrieren, das geht wie folgt:

Schritt 1: unregister
Start >>Ausführen >>msiexec /unregister >>Betriebssytem neu starten

Schritt2 : registrieren
Start >>Ausführen >>msiexec /regserver

Sollte das nicht geholfen haben, müssen Sie den Windows Installer neu installieren.
Dazu muss man zunächst die Dateien msi.dll, msiexec.exe und msihnd.dll umbennen und das geht wie folgt beschrieben:

Schritt 1: START>>AUSFUEHREN>>CMD>>"OK"
Schritt 2: In die Kommandozeile in das Verzeichnis C:\ wechseln und folgende Eingabe tätigen:
attrib -r -s -h Laufwerk:\%Windir%\system32\dllcache>>"ENTER"
Wobei %Windir% den Ordner bezeichnet, wo Windows installiert ist

Schritt 3: In die Kommandozeile in nachstehender Reihenfolge eingeben
ren msi.dll msi.alt>>"ENTER"
ren msiexec.exe msiexec.alt>>"ENTER"
ren msihnd.dll msihnd.alt>>"ENTER"

Schritt 4: Beenden der Kommandozeile mit dem Befehl "exit" und Neustarten des Rechners
Schritt 5: Herunterladen des Windows Installers:
http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?FamilyID=5a58b56f-60b6-4412-95b9-54d056d6f9f4

Nach erfolgter Installation den Rechner neu starten

Nun sollte eigentlich alles wieder reibungslos funktionieren.

Frage von D:Noack (03. März 2012)

Windows 7 Home Premium 32 Bit-
keine Möglichkeit das Service Pack 1 (KB976932)zu updaten. Es wird auf Fehler 800B0100 verwiesen und unter Hilfe kann man zwar Problembehandlung für Windows Update aufrufen, läuft auch durch und meldet Problem behoben. Ein Updat des Serv.Pack 1 ist dennoch nicht möglich. Wie können sie einen Computerlaien helfen?
Danke für ihre Antwort

Antwort

Sehr geehrter Herr Noack,

das kann unterschiedliche Ursachen haben, wobei drei Ursachen meistens vorkommen:

• Eine Inkonsistenz im Windows Servicing Store. Der Windows Servicing Store ist zum Installieren der Service Packs erforderlich.

• Ein Programm auf dem Computer, z. B. ein Antiviren- oder Antispywareprogramm, das die Installation des Service Packs beeinträchtigt.

Mit dem Systemupdate-Vorbereitungstool können Sie Probleme beheben, aufgrund derer Windows-Updates und Service Packs möglicherweise nicht installiert werden können.
Download: http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=181491

Evtl. liegt es auch an Sicherheitsprogrammen:

So deaktivieren Sie die Antiviren- oder Antispywareprogramme

1.
Schließen Sie alle Programme, und starten Sie dann den Computer neu.

2.
Deaktivieren Sie nach dem Neustart alle Antiviren- und Antispywareprogramme, die möglicherweise während des Startprozesses ausgeführt werden.

Normalerweise können Sie diese Programme im Infobereich deaktivieren. Dieser befindet sich auf der rechten Seite der Taskleiste. Klicken Sie zum Deaktivieren eines Programms im Infobereich mit der rechten Maustaste auf das Programmsymbol, und klicken Sie dann auf Schließen, Deaktivieren, Beenden oder eine ähnliche Option. Wenn keine dieser Optionen verfügbar ist, müssen Sie das Programm ggf. öffnen und mithilfe der im Programm verfügbaren Optionen deaktivieren.

3.
Installieren Sie das Service Pack erneut, sobald Sie das Antiviren- oder Antispywareprogramm geschlossen haben.

4.
Aktivieren Sie nach der Installation des Service Packs alle Antiviren- und Antispywareprogramme.

Frage von Gerald Hamacher (26. Februar 2012)

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe Windows 7 Professional neu installiert.Nun steht in Senden an nicht mehr z.B. an Eigene Dateien. Wie kann ich das hinzufügen? Wenn ich in Ausführen Sendto eingebe, dann kommt die Meldung kein zugriff.

Vielen Dank führ Ihre Antwort
Gruß

Gerald Hamacher

Antwort

Sehr geehrter Herr Hamacher,

Mit Windows 7 wurden die Bibliotheken eingeführt, die im "Senden an"-Menü die Eigenen Dateien ersetzen. Es werden jetzt die "Dokumente" und andere Bibliotheken angeboten.

Wenn Sie zusammen mit dem Rechtsklick die <Shift>-Taste drücken (Umschalt), dann erscheint das erweiterte Kontextmenü inkl. "Eigene Dateien".

Frage (19. Dezember 2011)

Sehr geehrte Damen und Herren.

Besten Dank für die schnelle Antwort. Leider haben Ihre Anleitungen nicht zum Erfolg geführt.
Mein Vorgehen:
"Start" - "Systemsteuerung" - "Anpassung" - "Bildschirmschoner" - "Fotos" - "Vorschau" (die läuft einwandfrei) - "Einstellungen" - "Speichern"(Bildschirmschoner-Vorschau i.O.) -"Wartezeit 5 Min." - "übernehmen" - "OK".
Energieoptionen i. O.

Ein Fehler meinerseits: der PC ist mit Windows 7 Home Premium und nicht mit Windows Prof.
versehen. Meines Erachtens sollte das aber keine Rolle spielen.

Mit freundlichen Grüssen: Leonhard Cadetg

Antwort

Sehr geehrter Herr Cadetg,

installieren Sie über die Systemsteuerung/Geräte-Manager und "Grafikkarte" mit "Treiber aktualisieren" einen aktuellen Grafikkartentreiber (oder laden Sie diesen vom Internet auf der Herstellerseite herunter).

Haben Sie eine kabellose Maus/Tastatur, dann aktualisieren Sie auch diesen Treiber.

Sie können den Vorgang auch über das Windows-Update aus der Systemsteuerung vornehmen. Achten Sie auf die optionalen Updates, die meist die Treiber beinhalten.

Frage (19. Dezember 2011)

Sehr geehrte Damen und Herren.

Es gelingt mir nicht, auf meinem PC (Windows 7 Prof.) einen Bildschirmschoner zu installieren.
Auf den drei anderen PC\'s hat das problemlos funktioniert. Auch die Vorschau läuft einwandfrei. Sobald ich zum Desktop umschalte und die eingestellte Zeit abwarte, läuft kein Bildschirmschoner.
Ich bitte Sie um Support.
Mit freundlichen Grüssen: Leonhard Cadetg

Antwort

Sehr geehrter Herr Cadetg,

versuchen Sie mal einen eigenen Bildschirmschoner zu erstellen:

1. Öffnen Sie die Bildschirmschonereinstellungen, indem Sie auf die Schaltfläche "Start" klicken, auf "Systemsteuerung" klicken, auf "Darstellung und Anpassung" klicken, auf "Anpassung" und dann auf "Bildschirmschoner" klicken.

2. Klicken Sie in der Dropdownliste Bildschirmschoner auf "Fotos".

3. Klicken Sie auf "Einstellungen", um die Bilder für die Diashow auszuwählen und die dazugehörigen Einstellungen vorzunehmen. Wenn Sie die gewünschten Änderungen vorgenommen haben, klicken Sie auf "Speichern".

4. Klicken Sie auf "OK".

Prüfen Sie dann in der "Systemsteuerung" die "Energieoptionen", insbesondere die Bildschirmeinstellungen. Das Ausschalten sollte später sein als die Einschaltzeit des Bildschirmschoners.

1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      [24]